Geschichte
home Geschichte

Geschichte

Geschichte edi Entsorgungsdienste AG, Lyss

2004 wurde die edi Entsorgungsdienste AG Lyss, als Tochterfirma der Bühlmann Recycling AG, Münchenwiler gegründet. Präsident und Geschäftsführer war Hermann Bühlmann. Gleichzeitig wurde die bestehende Recyclingfirma A. Krähenbühl AG, Lyss übernommen. Dank einigen Neuinvestitionen konnte der bestehende Maschinenpark total erneuert und ausgebaut werden. Mit grossem Engagement und viel Herzblut wurde edi Entsorgungsdienste ausgebaut, die Firma entwickelte sich prächtig und zählte Ende 2007 bereits über 30 Angestellte. Die grosse Krise 2008 hatte einen riesigen Warenrückgang zur Folge und bedingte einen massiven Personalabbau. 2009 gab Hermann Bühlmann das Präsidium und die Geschäftsführung der edi Entsorgungsdienste seinem Bruder Hansueli ab und widmete sich fortan einer anderen Tätigkeit. Im Verlaufe der Jahre erhielt edi Entsorgungsdienste AG alle gültigen Lizenzen Wie Iso 9001/14001, Swico und SENS, VVS, VREG, GGBV etc. Edi arbeitet auch mit verschiedensten Organisationen zusammen wie IGORA, PET, INOBAT, Vetro-Recycling, Ferro Recycling .

Hansueli Bühlmann

Betriebsorganisation,
Handel & technische Leitung

Martin Ritschard

Finanzen,
Administration

Ein typisches Familienunternehmen

Heute ist das Unternehmen im Eigentum von Hansueli Bühlmann und seinem Schwager, Martin Ritschard. Die zwei Eigentümer bilden zugleich den Verwaltungsrat und sind operativ tätig.